top of page
Suche

Kurioses aus Kirchenbüchern

Aktualisiert: 4. Aug. 2021


 

17. November 1800, Haus Nr. 21, Philipp Fragner, katholisch, männlich, 40 Jahre


Dieser hat sich in der Hölllnüten auf einen Baum aufgehenckt
ist landgerichtlich beschaut worden und nach Zeugnis
der Gemeinde und zweyen Chyrurgis öfters als
wahnsinnig erklärt worden, dieser ist in dem Pfarr-
Freidhof den 19. November Nachmittag um 4 Uhr in einem 
Stroch eingewickleter ganz still hergeführet in einem
Eck so gezeichnet ist, eingescherret worden. Ohne Einsegnung
neben der Freithofthür rechter Hand und der Mauer.
 

19. Okt. 1805 Johann Obermeyr am Zörhubergütel. 30 Bei Wels Jahr meuchel= mörderisch erstochen worden

 

Den 19. ist Sebastian Haydenhoffer in Edenschachen enthaubt /: Weilen er sein Weib erschlagen :/ in der Haydt enthaubt, und auf s Rath genagelt worden.

 

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ahnenforschung leicht gemacht - Teil 8

Hausforschung Sie wollten schon immer wissen, wie alt Ihr Haus ist? Welche Geschichten stecken hinter dem eigenen Haus? Gab es Brände? Warum musste es verkauft werden? Wann wurde es erbaut, wann wurde

Ahnenforschung leicht gemacht - Teil 6

Die Bedeutung der Familiennamen (Nachnamen) und ihre Entstehung Die Bildung der Familiennamen begann um circa 1000 nach Christus und endete mit einigen Ausnahmen ca. im 16. Jahrhundert. Durch die stet

Comments


bottom of page